Elena Maier setzt Kunden ins rechte Licht

 

„Kinder, wie die Zeit vergeht.“ Ein oft gesagter Satz bei der Durchsicht alter Familienfotos. Das haptische Foto als wertvolles Erinnerungsstück. Von der Wiege an steckt das Leben voller wunderschöner Momentaufnahmen. Erinnerungsstücke: Die Hochzeit, die Kinder, die Liebe, das Alter. In Szene gesetzte Portraits sind wahre Kunstwerke. „Als Fotografen fangen wir nicht nur wertvolle Augenblicke ein, unsere Fotos erzählen Geschichten. Der Portraitierte gewährt uns einen kurzen Blick auf seine Persönlichkeit, stellt sich dar, von schüchtern, verspielt bis ausgelassen. Das ist es, was wir für die Ewigkeit erhalten“, erläutert Elena Maier, die als Dipl. Journalistin die Kunst der Fotoreportage beherrscht.

 

Ihre Fotos entstehen da, wo sich ihre Kunden wohlfühlen, zuhause, in der freien Natur oder an einem einzigartigen Ort. Elena Maier begleitet ihre Kunden, lässt sich von ihnen inspirieren. „Durch die enge Beziehung, die während des Shootings zwischen mir als Fotografin und dem Portraitierten entsteht, bekommen die Fotos etwas Authentisches. Viele meiner Kunden kommen als Hochzeitspaar. Danach begleite ich sie oft über Jahre. Jede Braut bekommt von mir einen Gutschein für ein Babybaushooting. Solche Fotos nehme ich gerne im Zuhause der Schwangeren auf. Hier fühlt sie sich geborgen. Das zeigen auch die Fotos. Das Gleiche gilt für Shootings mit Neugeborenen. Auch sie sind entspannter in einer Atmosphäre, die sie kennen“, erläutert Elena Maier ihre Arbeit als Fotografin. 2015 feiert sie mit ihrer Firma Elena Maier Photography zehn-jähriges Jubiläum.

 

www.elenamaier.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Zum Seitenanfang